Schlagwort-Archive: Weintour

Weintour 2016 – Sauerland

Diese Weintour ist keine richtige Weintour! Dieses Jahr war unsere Truppe in keiner Weingegend , sondern es hat uns in das Sauerland, genauer gesagt nach Warstein verschlagen. Ziel unseres Besuchs dort ist die 26. Warsteiner Internationale Montgolfiade.

in der Ballonhülle

Die Anreise am Donnerstag verläuft ohne Staus oder andere Probleme. Wir fahren in zwei Teams, von Wilhelmshaven und von Bremen. Das Navi zeigt von Bremen aus eine Strecke von 270 km bis nach Allagen. Das Örtchen Allagen, in dem unsere Ferienwohnungen liegen, ist ein Ortsteil von Warstein und ca. 11km von diesem entfernt.

Weiterlesen

Weintour 2015 – Pfalz

September ist Weintourzeit. Unsere Truppe ist wieder einmal auf Weintour. Wirkungsstätte in diesem Jahr Erpolzheim in der Pfalz. Die Anreise (Donnerstag) verläuft ohne größere Behinderungen. Wir kommen am späten Nachmittag in Erpolzheim an. Unsere Unterkünfte sind, wie schon 2011 und 2013, zwei Ferienwohnungen auf dem Weingut Wohl.

Weinreben

Alle sind eine wenig platt und heute läuft nicht mehr viel ab. Wir gehen abends einen Hofeingang weiter, im Winzerhof Mayer etwas essen. Weiterlesen

Weintour 2014 – Mosel

Meine Kumpels und ich sind auch dieses Jahr wieder losgezogen, um Deutschlands Weinbaugebiete zu erkunden und natürlich auch deren Produkte entsprechend zu verkosten. Diesmal auf dem Programm, die Mosel.

Cochem

Außerdem wurde auf dieser Tour auch in Kultur gemacht, und nicht nur Winzer heimgesucht. Unsere Ferienwohnungen lagen im Örtchen Faid ca. 7km entfernt von Cochem. Weiterlesen

Weintour 2009 – Abreisetag

Der letzte Tag. Aufbruch nach dem Frühstück. Sechs Stunden auf der Autobahn. Sind gut durchgekommen. Ende der Geschichte!

Fazit: Das Wochenende war echt Klasse und ist wiederholungswürdig. Hier nochmals die zusammengefassten Links und Wirkungsorte:

Ich denke der Herrenclub wird nächstes Jahr nochmal eine Tour in ähnlicher Form veranstalten. Vielleicht sollten wir mal den Osten der Republik heimsuchen besuchen….

Weintour 2009 – 3. Tag

Der letzte Tag an der Weinstraße, ein Ausruh-Tag. Morgens fuhren wir nach Bad Dürkheim. Wir parkten in der Nähe vom Riesenfass und liefen durch die Stadt. Auf dem Vorplatz wurde schon für den 593. Wurstmarkt aufgebaut. Der Wurstmarkt in Bad Dürkheim gilt als das größte Weinfest der Welt. Leider waren wir dafür eine Woche zu früh dran…

Da in Bad Dürkheim „der Hund begraben“ ist, und wir nicht die ganze Zeit durch die Stadt laufen wollten, stand als nächstes eine Cabriobustour auf dem Plan. Der Bus bretterte mit uns durch die engen Gassen der Gegend (Ungstein-Kallstadt-Leistadt-Grethen-Hardenburg).

Zeitweise flogen Teile der über die Strassen wachsenden Weinreben bzw. Eicheln der Bäume durch den Bus.Wieder in Bad Dürkheim angekommen gab es den besten Flammkuchen der Tour .

Auf Empfehlung unserer Vermieterin liefen wir nachmittags von der Ferienwohnung aus zum Ungeheuersee. Dort am Ufer gibt es eine Hütte die nur sonntags auf hat. Der „See“ ist mehr so ein kleiner Tümpel, dafür ist aber an der Hütte ordentlich was los.

Das letzte Abendessen fand im Weisenheimer Hof statt.

Weintour 2009 – 1.Tag

Nach einem ordentlichen Frühstück ging es mit dem Wagen nach Leistadt um unseren Vorrat an „jungem Wein“ wieder aufzufüllen. In einem kleinen Hinterhof wurde das erfrischende Nass feilgeboten. Im diesem Hinterhof wuchs ein Kiwi-Baum wie Unkraut. Überall an dem Baum hingen die kleinen pelzigen Dinger. Faszinierend! Die Bewohnerin des Hofs, eine kleine nette Oma, mischte für uns noch etwas Traubensaft in den jungen Wein, da der ganz schön sauer war. Wir kauften übrigens einen 5-Liter-Kanister von dem süffigen Zeug.

Weiterlesen