Gran Canaria

Wir machen eine Kreuzfahrt. Der Flug geht von Hamburg los und wir fahren die Nacht durch. Von Bremen nach Hamburg ist es ja eigentlich ein Katzensprung, nur reisen wir leider nicht von Bremen an. Wir reisen aus dem über 500km entfernten Mannheim an, und müssen daher die Nacht durchfahren. Für die Strecke brauchen wir 5:20h.

Kabine 7126

Kabine 7126

Der Flug mit Airberlin nach Gran Canaria startet um 06:00. Wir haben unseren Parkplatz am Flughafen schon Tage vorher über das Internet reserviert. Der Zugang zum Parkhaus klappt durch den auf der Reservierung aufgedruckten QR-Code tadellos.

Wir laden aus und rollen unsere Koffer zum Terminal. Im Terminal gibt es vor dem Airberlin Schalter gibt es eine lange Schlange, aber die Gepäckabgabe geht recht zügig. Danach haben wir viel Zeit. Bei Scoom gibt es zum Glück schon Kaffee. Alle anderen Geschäfte haben um diese Uhrzeit noch ihre Pforten geschlossen.

Pooldeck

Pooldeck

Nach einer Weile begeben wir uns durch die Sicherheitskontrollen. Ich bin lange nicht von Hamburg aus geflogen, die Ganzkörperscanner kenne ich gar nicht. Davor gibt ein Schild die Auskunft “Fluggäste haben das Recht, die Kontrolle mit dem Sicherheitsscanner zu verweigern”. Keiner macht davon Gebrauch, nicht um diese Uhrzeit. Wir suchen uns unser Abfluggate und setzen uns in die Wartezone. Kurz vor sechs geht das Boarding los. Wir fliegen mit einem Airbus A320. Wir starten mit einer Viertelstunde Verspätung. Irgendwann haben wir unsere Reiseflughöhe erreicht und der Service beginnt. Die Wahl besteht zwischen Rosinenbrötchen und Laugenstange. Naja. Nach dem Service rennen erwartungsgemäß alle auf die Bordtoilette. Ein paar Sitzreihen vor uns macht sich Hektik breit. Ein Opa hat seinen Ehering verloren. Ein paar Passagiere helfen ihm suchen. Auf Anweisung von Oma wird auch die Bordtoilette durchsucht. Nach längerem Suchen findet sich sein Ehering in seinem Rucksack wieder. Oma hält den Ring hoch und sagt “Da ist er!”. Applaus im Flugzeug.

viel Wasser

viel Wasser

Wir landen nach 4:30h Flug auf dem Aeropuerto de Gran Canaria. An der Gepäckrückgabe haben schon fast alle Passagiere ihr Gepäck. Leichte Panik steigt auf, dann kommen doch noch unsere Koffer. Puh, alles ist gut.

Spiegelsaal

Spiegelsaal

Draußen auf dem Parkplatz stehen schon Aida-Leute und lotsen uns zum richtigen Bus. Wir fahren die GC-1 entlang nach Norden. Die Aida Cara liegt im Hafen von Las Palmas, am Liegeplatz Santa Catalina Naciente (OSM). Der Checkin geht schnell und wir haben Glück, unser Kabine ist schon bezugsfertig. Die Kabine hat  ein großes Fenster, Tageslicht, davor leider ein Rettungsboot.. Trotzdem alles super. Wir gehen eine Kleinigkeit essen, und legen uns danach hin. Nachdem wir die Nacht durchgefahren sind, schlafen wir 3h.

Seelenverkäufer

Seelenverkäufer

Wir begeben uns dann doch nochmal an Land, um ein paar Sachen einzukaufen. Gleich in der Nähe (OSM) ist das Centro Comercial el muelle. Drinnen in der Shoppingmall gibt es einen HiperDino. Leider habe ich keinen Fotoapparat dabei, aber das Regal mit den Fischkonserven ist beeindruckend. Fisch in jeder vorstellbaren Art und Form. Wir bummeln noch ein wenig durch das Center. Die Werbeplakate sind mehrsprachig ausgelegt. Am befremdlichsten finde ich die “Fundgrube”. Wir gehen zurück zum Schiff. Ich hole meine Kamera und mache an Oberdeck ein paar Fotos.

Fischtrawler

Fischtrawler

Wenn man sich im Hafen so umschaut, hat man den Eindruck, als wenn die halbe japanische Hochseefangflotte dort liegt. Das passt zu dem Fischkonservenregal im HiperDino. Befragt man das Internet, ist der Hafen von Gran Canaria die europäische Drehscheibe für Piratenfischerei.

Gran

Gran Canaria by Night

Gegen 20:30 folgt die Seenotrettungsübung. Wir sind total platt und müssen danach gleich ins Bett. Morgen geht die Reise los. Uns erwartet ein Seetag, und viel Zeit das Schiff zu erkunden. Der nächste Hafen ist Funchal auf Madeira. Bis dahin sind es 291sm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.