Paella im Dutch Oven

Letztes Wochenende habe ich mal wieder den Durch Oven in Betrieb genommen. Anlass war ein mediterraner Nachmittag bei Freunden im Garten. Zubereitet wurde Paella in Anlehnung an ein Rezept, dass ich auf Meisenfütterung.de gefunden habe.

die fertige Paella

die fertige Paella

Zutaten

  • 10 Hühnerbeine (zuvor enthäutet)
  • 20 Griesengarnelen (die waren ziemlich klein)
  • 500g Paella Reis
  • 1,4 Liter Hühnerbrühe
  • 1 mittlere Paprika
  • 2 Fleischtomaten
  • 2 kleine Chorizowürste
  • 1 Stange Lauch
  • eine Handvoll Erbsen

Zubereitung

Nachdem die Briketts auf dem vorhandenen Grill angeheizt wurden, kamen 6 davon unter den Dutch Oven. Die vorher enthäuteten Hühnerbeine wurden in Sonnenblumenöl angebraten. Diese wurden dann aus dem Dutch Oven herausgenommen, und durch Zwiebeln und Chorizowurst ersetzt.

Chorizo brutzelt

Chorizo brutzelt

Dann folgen Paprika und Lauch. Die Paprika wurde vorher in kleine Würfel, die Stange Lauch in Scheiben geschnitten. Ist alles schön angebraten, gießt man sehr vorsichtig Hühnerbrühe auf. Erstmal 0,7 Liter. Hier muss man langsam aufgießen, damit die Temperatur nicht so schnell sinkt. Grund ist der gusseiserne heiße Dutch Oven, der könnte sich durch das schnelle Abkühlen verziehen, oder sogar reißen.
Jetzt kommt der Paella-Reis in den Topf. In die zweiten 0,7 Liter Hühnerbrühe habe ich die Safran-Fäden gegeben. Man hätte eigentlich die Safran-Fäden vorher mit dem Mörser zermahlen müssen.
Bei der nächsten Paella muss ich an dieser Stelle nochmal nachbessern. Die Brühe kommt nun wieder vorsichtig in den DO. Wenn man im Internet nach Paella googelt, findet man überall Beschreibungen, in denen das Gericht nach der Zugabe von Reis nicht mehr umgerührt werden soll. Beim DO hätte das aber unweigerlich zum Anbrennen des Gerichts geführt.
Also wurde immer fleißig umgerührt. Ach ja, fast vergessen, natürlich fehlen noch die Erbsen in der Paella. Also schnell rein damit. Ganz zum Schluss kommen dann die Riesengarnelen in die Paella. Die angebratenen Hühnerbeine werden oben aufgelegt. Nach Ca. 10-12 Minuten sind die Riesengarnelen gar gezogen und die Paella ist fertig.

Paella, fast fertig

Paella, fast fertig

Fazit

Die Paella ist ganz gut gelungen. Alle waren begeistert. Mir war sie ehrlich gesagt geschmacklich ein wenig zu „hühnchenlastig“. Ich denke beim nächsten Mal verwende ich keine Hühnerbrühe, oder nur sehr wenig. Ich werde nur mit Wasser aufgießen.
Es ist also noch Feintuning nötig. Der Dutch Oven funktioniert dafür aber immer besser! Dank der Anti-Haft-Patina setzt nichts am Boden an und der DO lässt sich leicht reinigen.
Er wird jetzt noch mit Öl eingerieben und wartet dann auf seinen nächsten Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.